Bina's Fußoase
Ihre Fußpflege im Kreis Tauberbischofsheim

Über mich - was kann ich Ihnen hier erzählen...


Die eigenen Füße in die Hände einer anderen Person zu legen, hat durchaus etwas mit Vertrauen zu tun. Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt zu schreiben, dass ich eine sehr kompetente und vertrauenswürdige Fußpflegerin bin. Dann denken Sie sich, das behaupten natürlich alle. Es ist schwierig, jemanden anhand einer Internetseite kennenzulernen und einzuschätzen. Man kann sich bestenfalls einen ersten Eindruck verschaffen. Ob dieser dann richtig ist, stellt sich beim ersten Termin heraus. Vielleicht hilft es Ihnen, wenn ich ein bisschen was über mich erzähle.


Persönliches

Mein Name ist Sabrina Müller, ich bin 1980 geboren und lebe mit meinem Mann und meinen zwei Kindern in Impfingen bei Tauberbischofsheim.


Berufliches

Als Sachbearbeiterin war ich jahrelang in einem großen Unternehmen in unterschiedlichen Bereichen tätig. Nach der Elternzeit mit unseren zwei Kindern habe ich mich dafür entschieden, beruflich einen neuen, ganz anderen Weg einzuschlagen.


Fußpflegeausbildung

Ich meldete mich für die Ausbildung zur Fußpflegerin an der "Würzburger Berufsfachschule für Kosmetik und Fußpflege I Medical.Wellness I Podologie und Fortbildungszentrum" (so heißt sie nunmal) an, die im März 2018 begann. Vielleicht interessiert es Sie, was man bei dieser Ausbildung alles vermittelt bekommt. Deshalb hier eine kurze Übersicht:

Theorie

  • Hygienische Grundlagen und Richtlinien
  • Anatomischer Aufbau des Fußes, der Nägel und der Haut
  • Haut- und Nagelveränderungen
  • Fuß- und Zehenfehlstellungen

Praxis

Fußpflege an Modellen mit
(An dieser Stelle kann man sich fragen, was mit "Modellen" gemeint ist. Das sind ganz normale Leute, die sich bzw. ihre Füße für eine Fußpflege zur Verfügung stellen.)

  • Anamnese und Befunderhebung
  • Zehennägel kürzen und in Form fräsen
  • Nagelecken korrigieren
  • Hornhaut bearbeiten
  • Tamponaden legen
  • Methoden der Druckentlastung und des Reibungsschutzes
  • Hühneraugen entfernen
  • Bein- und Fußmassage
  • Wachsenthaarung der Beine
  • Lackieren der Zehennägel

 

Im Juli 2018 fand die abschließende Prüfung statt.

Bild von mir und meinem ZertifikatDas Bild hat eine Schulkollegin nach der Zeugnisübergabe gemacht.


Fußpflegestudio

Mit Zeugnis in der Hand, musste ich mich nun entscheiden wie es weitergeht. Neben dem mobilen Service wollte ich meinen Kunden auch gerne die Möglichkeit bieten, Ruhe und Entspannung außerhalb der eigenen vier Wände zu genießen. Deshalb freut es mich sehr, dass ich mir mit tatkräftiger Unterstützung meines Mannes ein kleines Fußpflegestudio in unserem Haus einrichten konnte. Das hat zusätzlich den Vorteil, dass auch mal ein kurzfristiger Termin oder in Ausnahmefällen ein Termin außerhalb der Öffnungszeiten möglich ist.

Was kann ich noch sagen. Nach jahrelangem Büroalltag ist es toll, einen Beruf zu haben, bei dem man Menschen eine kleine Auszeit und etwas Entspannung bieten kann. Es ist schön, wenn jemand nicht nur mit gepflegten Füßen, sondern auch mit einem Lächeln nach Hause geht.


Da Sie mich jetzt ein bisschen kennenlernen konnten, würde ich mich freuen, wenn Sie für die Terminvereinbarung meine Telefonnummer mit gutem Gefühl wählen.